IHAA

A / S HAI Horsens ist Mitglied der International Hard Anodizing Association Association, IHAA, die 1989 gegründet wurde. Der Verband ist eine Gruppe internationaler Firmen, die harte Anodisierung (Hard Anodizing) anbieten.

Der Zweck der IHAA ist die Förderung der Verwendung von harter Anodisierung durch technische Information und Bildung. Dies geschieht beispielsweise im Rahmen des IHAA-Symposiums, das abwechselnd alle zwei Jahre in Europa und den USA stattfindet. Darüber hinaus ist es ein Ziel, ein technisches Informationsforum zwischen IHAA-Mitgliedern zu etablieren und zu nutzen.

ESTAL

A / S HAI Horsens ist ein assoziiertes Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Aluminiumoberflächenbehandlung ESTAL, Europäischer Verband für Oberflächenbehandlung von Aluminium. ESTAL ist eine Gruppe europäischer Anosidierungsverbände oder einzelner Anosidierungs – und Pulverbeschichtungsunternehmen und Lieferanten von Oberflächenbehandlungsunternehmen.
Der Zweck des Vereins besteht darin, auf internationaler Ebene die Entwicklung von Unternehmen der Aluminiumoberflächenbehandlung zu unterstützen sowie Entwicklungen neuer Technologien zu fördern. Die Vision von ESTAL ist es, eine gemeinsame europäische Plattform für die Aluminiumoberflächenbehandlung zu schaffen, die als Sprecher und Lobbyist der Branche in der EU dient.

BusinessHorsens

A/S HAI Horsens ist Mitglied von BusinessHorsens, einer unabhängigen Mitgliedsorganisation mit dem Ziel, Entwicklung und Innovation in Unternehmen zu katalysieren. Der Verein hat mehr als 730 örtliche Geschäftsleute in und um Horsens und kooperiert mit der Gemeinde Horsens und Væksthus Midtjylland.
Der Verein fungiert als Unterstützer und Förderer für Unternehmen und der Zweck ist es ein Katalysator für Entwicklung und Innovation sein sowie gute Rahmenbedingungen für Unternehmen in der Gemeinde Horsens zu schaffen.

InterForce

A/S HAI Horsens ist Mitglied der Interforce innerhalb der Region Midtjylland. Interforce, das 1999 gegründet wurde, wird von 1850 Unternehmen getragen und verfügt über einen Ausschuss, der sich aus Top-Managern einer Reihe von privaten und öffentlichen Unternehmen, Institutionen und Organisationen zusammensetzt.
Interforce ist eine Kooperation der Streitkräfte mit zivilen privaten und öffentlichen Unternehmen. Der Zweck von Interforce besteht darin, die Bedingungen für Reservisten zu verbessern, die sowohl einer militärischen als auch einer zivilen Verpflichtung unterworfen sind, wenn die Streitkräfte ihre Reserve mobilisiert.

DI – Dansk Industri

A/S HAI Horsens ist Mitglied der DI – Dansk Industri und ist hiermit der wichtigsten Vereinbarung der Industrie zwischen der DI – und CO – Industrie sowie der Industrie – Funktionsvereinbarung beigetreten.

DI – Dansk Industri ist sowohl ein breit aufgestelltes Unternehmen als auch eine Arbeitgeberorganisation. Der DI beteiligt sich an Tarifverhandlungen und verfolgt das Ziel, die politische Agenda zu beeinflussen. Es ist die wichtigste Aufgabe von DI, optimale Rahmenbedingungen für die dänische Wirtschaft zu schaffen. DI vertritt 10.000 Unternehmen in Dänemark und beschäftigt 1 Million. Mitarbeiter, hiervon Hälfte im Ausland.

 

Im Rahmen von DI – Dansk Industri ist A / S HAI Horsens Mitglied von:

DI Horsens

DI Horsens gehört zu den 19 regionalen Verbänden von DI. Der Verband vertritt die Mitgliedsunternehmen von DI in den vier Gemeinden Horsens, Hedensted, Odder und Samsø.

DI Horsens arbeitet daran,gute Bedingungen und Wachstum für örtliche Unternehmen zu schaffen, oft in enger Zusammenarbeit mit lokalen Politikern, Beamten und Bildungseinrichtungen.

Die Fertigungsindustrie

“Fremstillingsindustri” ist ein Mitgliedsverband der dänischen verarbeitenden Industrie unter dem Dach der DI, in der die Metall- und Maschinenbauindustrie eine professionelle Gemeinschaft und Synergiemöglichkeiten findet.

Durch eine nachhaltige Aquisitionsinitiative besteht die Vision darin, die Geschäfte des Geschäftsbereichs zu verschmelzen, wodurch die Geschäftsmöglichkeiten des Unternehmens verbessert und die Anzahl der Arbeitsplätze in Dänemark gesteigert werden sollen.

Der Verein wird Netzwerkmöglichkeiten anbieten, um die beruflichen und kommerziellen Möglichkeiten der Mitglieder durch aktive Zusammenarbeit zu stärken.

Netzwerk, Energie und Steuern

DI Energy ist eine Fachgemeinschaft für große Energieverbraucher und Unternehmen der dänischen Energiewirtschaft. DI Energy arbeitet für gute Geschäftsbedingungen für die Energiewirtschaft, für ein gutes Innovationsumfeld, für eine starke Vermarktung der Branche und den Export von Energietechnologie von Dänemark ins Ausland.

Netzwerk – Alu Dänemark

Aluminium Denmark ist ein Industrie-Netzwerk für Unternehmen, die mit Aluminium arbeiten. Das Netzwerk arbeitet eng mit Industrie- und Forschungseinrichtungen zusammen, um optimale Rahmenbedingungen für das Wachstum der Branche zu gewährleisten. Die Hauptaufgabe der Netzwerkorganisation besteht darin, Wissen zu verbreiten, Technologie und Produkte zu entwickeln, Umweltthemen zu entwickeln, im Dialog mit anderen Interessengruppen zu stehen und Marktinformationen zu verbreiten.

Unter Alu Dänemark beteiligt sich A / S HAI Horsens im deutschen Konsortium One Stop Alu, das für verstärkte Exporte nach Deutschland wirbt.

Netzwerk für junge Führungskräfte

Das Netzwerk für junge Führungskräfte in der Fertigungsindustrie ist ein Netzwerk für Führungskräfte unter 45 Jahren. Netzwerkgruppen treffen sich 4 Mal im Jahr und dienen als Kompetenzentwicklungsforum im Bereich Organisation und Branchenentwicklung