Chromsäureanodisierung

Das Chromsäure-Anodisieren ist eine Alternative zum Schwefelsäure-Eloxieren, das angewandt wird, wenn eine Beschichtung mit hoher Korrosionsfestigkeit und gutem Haftungsvermögen gewünscht wird.

Vorteile / Nachteile

  • Besonders für Aluminiumwerkstücke mit vielen Hohlräumen, Nieten u. Ä. geeignet, da Reste der Chromsäure nicht so aggressiv reagieren wie Schwefelsäure.
  • Aufgrund der guten Haftung und des guten Korrosionsschutzes sehr gut als Vorbehandlung für das Kleben und Lackieren geeignet.

Anwendung

  • Luftfahrt
  • Militär

Struktur und Aussehen nach der Behandlung

  • Der Eindruck von Metall bleibt erhalten.
  • Die Anodisierungsschicht ist durchsichtig.
  • Die Farbe verbleibt hellgrau.

Die Schichtdicke

  • 2-5 µm
  • Die Oberfläche erscheint je nach Legierung in verschiedenen Graunuancen.

Einfärben

  • Kann in verschiedene dunkle Farben eingefärbt werden.
  • Die Anodisierungsschicht wird in warmem Wasser versiegelt, wenn keine weitere Oberflächenbehandlung vorgenommen werden soll.

Legierungen

  • Die meisten Legierungen können verwendet werden.
  • Gegossene Legierungen sollten nicht verwendet werden.
  • Legierungen mit über 5 % Kupfer sollten nicht verwendet werden.
  • Als Vorbehandlung für Lack und Kleben darf die Beschichtung nicht versiegelt werden.

Haben Sie Fragen ?

Kontaktieren Sie uns
+45 88 44 77 22
oder ordre@hai.dk