Sealing / Versiegeln

Bei der Anodisierung ,bilden sich Poren im Aluminiumprodukt , die versiegelt werden müssen, um eine optimale Dichte, Witterungsbeständigkeit und ästhetisches Aussehen zu gewährleisten.

Die Versiegelung – auch “Sealing” genannt – “schließt” die Oberfläche, so dass das Wasser in der Anodisierungsschicht unter Bildung des Kristalls Böhmin chemisch gebunden wird.

 

Sealing

Beim Sealing nimmt die Oberfläche Wasser auf, sodass die Poren versiegelt werden und die Oberfläche dicht wird.

Der Prozess erfolgt in 98 °C warmem Wasser, wobei das Wasser chemisch in der Anodisierungsschicht unter Bildung des Kristalls Böhmit gebunden wird.

Das Sealing in Wasser ist Standard beim Anodisieren. Der Prozess kann jedoch abgewählt werden. Beispielsweise wenn die Oberfläche gestrichen oder geklebt werden soll. 

 

Dichromat Sealing

Um den Korrosionsschutz zu maximieren, können Anodesierte Produkte mit Dichromat versiegelt werden.
Die Dichromat-Versiegelung ist eine chemische Chromverbindung, die auch die aufgebaute Anodisierungsschicht versiegelt. Bei diesem Prozess wird Chrom in der Oberfläche aufgenommen.

Normalerweise wird dieser Prozess nicht für dekorative Zwecke verwendet, da die Oberfläche irisierend gelb (dunkelgrün) wird – und es ist nicht möglich, das Produkt anschließend einzufärben.

Haben Sie Fragen ?

Kontaktieren Sie uns
+45 88 44 77 22
oder ordre@hai.dk